Belichtungszeiten-Tabellen
Thursday, 23. August 2007

Im Zeitalter leistungsfähiger integrierter Belichtungsmesser wirken sie sehr archaisch. Im Zeitalter der digitalen Fotografie nahezu überflüssig. 

Dennoch können sie ein große Hilfe sein:

  • Bei Situationen, in denen Belichtungsmesser versagen - z.B. nachts.
  • Als Kontrolle der Belichtungsmessung. So entdeckt man u.U. ungünstig eingestellte ASA-Werte
  • Als Kontrolle insbesondere bei Verwendung von Film
  • Natürlich für alle Kameras ohne Belichtungsmesser.
  • Als Arbeitshilfe um Belichtungsmesser-Werte umzurechnen für die sehr kleinen Blendenöffnungen von Lochkameras

Die Nachtaufnahmentabelle (Tabelle 1) besteht aus einer allgemeingültigen Tabelle sowie aus einer mit solchen Einstellungen, wie sie an einer Horizon 202 möglich sind. Die Horizon 202 verfügt nicht über die breite Vielfals an Blenden und Belichtungszeiten, wie sie heutzutage Industriestandard sind.

Tabelle 3 beruht auf dem Black Cat Universal Light Code (ULC) . An dieser Stelle bedanke ich mich bei Blackcat für die Erlaubnis, eine Variante davon hier anzubieten.  

Tabelle
 PDF
JPG/GIF
XLS/DOC
1. Nachtaufnahmen (Scheckkartenformat) PDF GIF  XLS
2. Exposure Value
PDFJPG  XLS
3. ULC (f. Pinhole) PDF
  DOC
4. Rechenhilfe (Taschenformat)
 JPG
 

 

Ähnliche Systeme:

Exposure-Mat

The Jiffy Calculator

Und natürlich die Belichtungsrechner-App , die nach dem selben Prinzip funktioniert. 

Letzte Aktualisierung ( Friday, 28. December 2012 )